Italienische Gärten
 

Alle Gartenliebhaber dürften begeistert sein von Gärten Italiens die zumeist alte Villen umgeben. Begleiten Sie den Autor Pierre de Filippis auf seiner Reise und lassen Sie sich berühren durch die berühmten und beeindruckenden Gärten Italiens.
Von den Gärten des römischen Kaisers Hadrian bis zu den jüngsten Anlagen des Landschaftsarchitekten Paolo Pejrone lesen sich die Italienischen Gärten wie die Seiten eines Geschichtsbuches von der Antike bis in die Gegenwart. Der Fotograf César Garçon arbeitete mehr als zwei Jahre daran, das schönste Licht und bislang unveröffentlichte Ansichten der 38 Gartenanlagen einzufangen. Die Texte von Pierre de Filippis, der italienische Gärten seit über 30 Jahren als Kenner durchstreift, erklären die italienische Gartenkunst sowie historische und kulturelle Grundlagen. Kommen Sie mit auf eine Reise und lassen Sie sich berühren durch die berühmten und beeindruckenden Gärten Italiens.
 
Über den Fotograf
César Garçon begeistert sich für Gartenkunst und Botanik. Seit 2011 ist er Gartenfotograf und leitet seine eigene Bildagentur.
Über den Autor
Pierre de Filippis organisiert und leitet mit seiner Frau Gartenreisen. Seit mehr als 30 Jahren besucht er regelmäßig die Gärten Italiens und kennt sich bestens aus.
 
Italienische Gärten
César Garçon, Pierre de Filippis
Ulmer Verlag
2017. 224 S., 209 Farbfotos, geb. mit SU.
ISBN 978-3-8001-0851-0, € 39,90

Zeige dass dir das gefällt!