Pflanzenschutz/Pflege
 

Blattlausalarm!

Nun kommen Sie wieder oder sind bereits da: Blattläuse

 

Für mich die einfachste und natürlichste Bekämpfungsart ist schwarzer Tee. Ich überbrühe Blatttee mit heißem Wasser, lasse ihn erkalten und spritze ihn gründlich von allen Seiten auf die befallene Pflanze. Aber Vorsicht: Tee kann Verfärbungen verursachen. Also besser etwas unterlegen.

 

Ein weiteres gutes Hausmitteln ist eine Spritzbrühe aus Essig und Spülmittel. Dafür befülle ich eine 5 l Spritze mit 4,5 l Wasser, einem halben Liter Essig und ca. vier Spritzer Spülmittel. Alles gut verrühren und rundum (auch auf die Unterseite) auf die Pflanzen spritzen. 

Bitte nicht in praller Sonne spritzen, sonst könnten die Blätter verbrennen. Sollte die Prozedur noch nicht zur erwünschten Erfolg führen, einfach noch ein, zwei Tage wiederholen.

 

Gefräßiges Lilienhähnchen

O.T.-Lilien bleiben meistens verschont
Im Winter oder Frühjahr als Blumenzwiebel in den Garten oder in Töpfe gepflanzt, sind Lilien ein wahres Wuchswunder: in wenigen Wochen treiben sie aus und bilden ab Juni ihre großen farbenfrohen Blüten. Ein kleiner, gefräßiger Schädling macht Lilienfreunden jedoch immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Das Lilienhähnchen frisst schon im Larvenstadium und auch später als leuchtend roter Käfer die Lilienblätter hässlich an. Da es flugfähig ist, erreicht es auch hochgelegene Balkone und Terrassen.

Nützlinge erleichtern Gärtnern die Arbeit

Fressen statt spritzen
Selbst im modernsten Gewächshaus lassen sich Schädlinge an den Pflanzen nicht ganz vermeiden. Doch die Zeiten, wo Gärtner auch mal vorbeugend zum chemischen Spritzmittel gegriffen haben, sind lange vorbei. Inzwischen machen sie sich stattdessen die Natur zu Nutze, und bekämpfen unerwünschte Insekten mit ihren Fressfeinden.

Gemüse schützen

Vor Schädlingen schützen – ganz naturgemäß
Im Multi-Funktionsbeet „5in1“ sind die jungen Pflanzen gut vor niedrigen Temperaturen geschützt. Schnell aufgebaut, finden hier im Frühjahr Salat, Kohlrabi und Kräuter gute Wachstumsbedingungen.

Zeige dass dir das gefällt!