Obst/Gemüse/Kräuter
 

Täglicher Apfelgenuss hält das Cholesterin in Schach

Ein zu hoher Cholesterin-Wert bereitet vielen Menschen Probleme. Um ihre Gesundheit zu schützen und einem Herzinfarkt vorzubeugen, greifen sie häufig zu Medikamenten. Allerdings besteht bei der Behandlung mit Tabletten die Gefahr von Nebenwirkungen. Britische Forscher haben herausgefunden, dass die Senkung des Cholesterin-Spiegels auch ganz natürlich klappt, ohne unerwünschte Begleiterscheinungen: Bereits ein Apfel am Tag kann dafür sorgen, dass Probleme erst gar nicht entstehen.
 

Exotische Früchte

Zu den Exoten gehören Früchte und Gemüsesorten, die aus fernen, meist überseeischen, tropischen Ländern stammen. Sie machen uns von den Jahreszeiten unabhängig und bereichern mittlerweile jahraus, jahrein unseren Speiseplan. Was vor wenigen Jahren nicht nur zu den Exoten zählte, sondern in vielen Fällen auch noch weitgehend unbekannt war, hat sich durch den internationalen Handel und die damit verbundenen schnellen Transportwege bei uns eingebürgert und ist aus dem täglichen Angebot nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile dürfte wohl knapp die Hälfte des hierzulande verbrauchten Obstes zu den Exoten zählen. 
Sprechen wir von Exoten, denken wir nicht nur an die Zitrusfrüchte sondern auch an Ananas, Avocados, Bananen, Datteln, Feigen, Granatäpfel, Guaven, Kakis, Kaktusfeigen, Karambolen, Kiwis, Kokosnüsse, Litschis, Mangos, Melonen, Nashis, Papayas, Passionsfrüchte, Physalis und Tamarillos, um die wichtigsten exotischen Früchte zu nennen. Zu den Exoten gehören aber auch Gemüse wie z.B. Artischocken, Auberginen, Broccoli, Chicorée, Chinakohl, Fenchel, Knoblauch, Staudensellerie und Zucchini, von denen die meisten auch in unseren Regionen gut gedeihen.

Gärten laden zum Naschen ein

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) berichtete im Frühjahr 2017 von einem insgesamt rückläufigen Obstverbrauch der Deutschen, gleichzeitig aber von einem steigenden Verzehr von Beeren. Diese Zahlen aus dem Lebensmitteleinzelhandel korrespondieren mit einem Trend, den man seit einigen Jahren im Garten beobachten kann: Immer mehr Menschen wünschen sich in einem Teil ihres Gartens Pflanzen zum Ernten - Obstgehölze, Beerensträucher, Hochbeete für Gemüse und Salate oder Kräuter und sogar Kräuterspiralen werden angelegt. "Es geht dabei um das Erlebnis der eigenen Ernte und um Genuss, aber auch um originelle Gestaltung", so Wolfgang Groß, Fachreferent im Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL). "Das Tüpfelchen auf dem i sind dabei Outdoorküchen, in denen die Erzeugnisse des eigenen Gartens zur Bewirtung von Freunden frisch vom Strauch verarbeitet und verzehrt werden."

Auberginen

Unverzichtbar in der Mittelmeer-Küche
Die mediterrane und orientalische Küche hat geschmacklich viel zu bieten. Denn in Frankreich, Italien, Griechenland, der Türkei und den anderen Ländern rund ums Mittelmeer finden sich in Hülle und Fülle tolle, aromatische Zutaten: Olivenöl, Knoblauch, Kräuter wie Rosmarin, Thymian oder Oregano, viel frischer Fisch, Meeresfrüchte und gesundes Gemüse wie Zucchini, Fenchel, Tomate und Co. Fester Bestandteil der mediterranen und orientalischen Küche sind auch Auberginen, die sich wunderbar vielfältig zubereiten lassen. Ob gebraten, gegrillt, gefüllt oder als Püree - Auberginengerichte sind beliebt und rufen Erinnerungen an den letzten Sommerurlaub wach. Informationen und Rezepte mit der glänzenden Frucht gibt es unter www.aubergine.nl/de

Zeige dass dir das gefällt!