Kübelpflanzen
 

Kumquat

Bot.: Fortunella japonica (rund) oder Fortunella Margarita (oval)

Gut im Kübel zu halten

Diese aus Südchina stammende Citrus-Art erfreut sich auch in Mitteleuropa als Kübelpflanze größter Beliebtheit und wird besonders wegen ihrer klein bleibenden Form und hohen Frostresistenz gerne gekauft.

Ich selbst habe zwei Exemplare, einmal als Hochstamm und einen in Strauchform, die im Winter hell und kühl überwintert werden.

Es ist eine wunderbare Kübelpflanze, speziell für Kinder, die die reifen Früchte mit Schale direkt in den Mund stecken können. Sie schmecken herrlich frisch!

 

 

Lagerstroemia

Auch Kreppmyrte  (Toskanischer Flieder) genannt Gut im Kübel zu halten

 

Diese, bei uns im Kübel oder Wintergarten gehaltene, Pflanze erinnert in ihrer Blütezeit an unseren heimischen Flieder und ist als Strauch oder kleiner Baum in vielen warmen Ländern überaus beliebt und dort, frei ausgepflanzt, häufig als Ziergehölz zu finden. Ihre Blütenfarbe reicht von weiß, rosa, dunkelrot über purpurrot bis violett.

 

Granatapfel

Bot.: punica granatum Gut als Kübelpflanze geeignet - Für Bonsai geeignet

Der Granatapfel ist eine uralte Kulturpflanze und eine seit Jahrhunderten beliebte Kübelpflanze mit dichtverzweigten, dornigen Ästen und leuchtend orangeroten Blüten, die auch für die Bonsaizucht (besonders die kleinen Formen, z. B. Nana) geeignet ist. Man kann sie durch Schnitt leicht in Form bringen.

Kübelpflanzen für den Schatten blühen ausdauernd

Auf einem schattigen Balkon oder einer Terrasse ohne Mittagssonne braucht niemand auf attraktive Kübelpflanzen zu verzichten. Denn es gibt Gartenpflanzen, die entfalten nur geschützt vor praller Sonne ihre ganze Blütenpracht. Dazu zählen unter anderem Hortensien und Fuchsien.
 
Ohne pralle Mittagssonne
Es ist Trend, große Gefäße zu bepflanzen und damit den Hauseingang, den Hof oder den Essplatz unter freiem Himmel zu verschönern. Kübel bieten wuchsfreudigen Stauden und Sträuchern ausreichend Platz und sehen elegant aus. Verstärkt wird der Effekt, wenn zwei oder mehr identische Gefäße mit den gleichen Pflanzen bestückt werden. Ein begrünter Platz im Schatten wird so zum beliebten Aufenthaltsort im Sommer. Allerdings ist die Bezeichnung Schattenpflanzen missverständlich, denn auch sie brauchen Licht zum Gedeihen, müssen aber vor starker Mittagssonne geschützt werden. An einem Platz, wo sie der Morgen- oder Abendsonne ausgesetzt sind, kommen sie hingegen gut zurecht.

Zeige dass dir das gefällt!