Pflanzzeit Herbst:
 

Appeltern inspiriert!

Jetzt, wenn die Sommerhitze vorbei ist und es vermehrt regnet, heißt es wieder: raus in den Garten und ran an den Spaten - die Pflanzzeit ist da! Gehölze, Stauden, Kräuter und Zwiebelblumen von Frühlingsblühern sollten jetzt in die Erde. Auch das Versetzen von Stauden kann nun geschehen. Im Vergleich zu den anderen Jahreszeiten bietet der Herbst einige entscheidende Vorteile. Die Tage sind nicht mehr so heiß, was die Häufigkeit des Gießens verringert. Der noch warme und idealerweise vom Regen feuchte Boden fördert die Bildung von Feinwurzeln: so können die Pflanzen gut anwachsen und im Frühjahr Wasser und Nährstoffe bestens aufnehmen. Auch der Pflegeaufwand sowie der Stress für die Pflanzen werden durch eine Herbstpflanzung erheblich minimiert, denn das Austreiben kann ganz natürlich erfolgen und ein Düngen entfällt komplett.
 

 

 

 

 

Inspirationen in Hülle und Fülle

"Der Vorteil einer Herbstpflanzung liegt auch darin, dass Eindrücke schöner Gärten noch ganz frisch sind", erklärt Ben van Ooijen, niederländischer Landschaftsgärtner und Eigentümer der Gärten von Appeltern. "Besonders Staudengärten beeindrucken zurzeit mit ihrem Blütenreichtum und bieten Gartenbesitzern ein ganzes Füllhorn an Inspirationen. So fällt die Pflanzenwahl und -anordnung erheblich leichter." Welche Farben können gut kombiniert werden? Welche Pflanzen haben dieselben Standortansprüche und Blühzeiträume? All diese Fragen stellen sich bei der Neugestaltung des eigenen Grüns. In den Gärten von Appeltern sind sie schnell geklärt. Der Garteninspirationspark in der Nähe von Nimwegen - kurz hinter der deutschen Grenze - bietet Besuchern in über 200 Schaugärten mehr als tausend Ideen und hilfreiche Tipps. Dazu gibt es vor Ort, aber auch online zusätzlich jede Menge Informationen zu den Bepflanzungen: von einer Pflanzenenzyklopädie bis hin zu Beetplänen ist alles kostenlos erhältlich. "Denken Gartenbesitzer über eine Neugestaltung ihres Gartens nach, beraten wir natürlich auch gerne persönlich", sagt van Ooijen. "Hilfreich ist es, wenn dafür Fotos des Gartens mitgebracht werden. Dann können wir individuell und konkret helfen!" Weitere Informationen zu den Gärten von Appeltern unter www.appeltern.nl/de.
Foto/Quelle: Appeltern

Zeige dass dir das gefällt!