Hallo liebe Garten-Freunde,
 

damit es in Eurem Garten immer schön blüht und alles gut gedeiht, geben wir Euch hier viele praktische Tipps und Informationen rund ums grüne Thema, damit aus Eurer grünen Oase ein wirkliches Paradies wird. Selbst wer nur einen Balkon zur Verfügung hat, kann hier sein Wissen vertiefen und findet viele Anregungen, auch auf kleinstem Raum, seinen "grünen Daumen" zu aktivieren und seine persönliche Wohlfühloase zu gestalten.
In diesem Sinne - viel Erfolg!
Eure Karin B. Redecker

 

Pflanzenportraits

Gut kombiniert

Leuchtende Blüten, attraktiver Blattschmuck, abwechslungsreiche Winterstruktur: Staudenmischpflanzungen erobern die Gartenwelt. Die ursprünglich fürs Öffentliche Grün entwickelten Pflanz- und Pflegekonzepte lassen sich sehr gut auf gewerbliches Grün und Privatgärten übertragen.   Verkehrsrestflächen – das Wort klingt so hässlich wie die Situation, die es beschreibt. Ob Kreisverkehr oder Mittelstreifen, Trennstreifen zwischen Haltebuchten oder Ränder von Straßenbahntrassen, wo es Straßen gibt, da sind auch die Verkehrsrestflächen: Bereiche, die zu klein sind, um sie als echte Grünfläche zu nutzen, aber zu groß, um sie zu übersehen, wenn sie vermüllt und mit Hundehaufen übersät, oder mit noch den 60ern entstammendem Grüngestrüpp überwuchert sind.
 

Floristik

Die kleinen Schwestern der großen Sonnen

Sunsations für Balkon und Terrasse Wie gelbe Mini-Sonnen leuchten ihre Blüten und feiern den Sommer. Die Sonnenblume ist die Lieblingsblume von Groß und Klein. Selbst an regnerischen Tagen verbreiten ihre Blütenköpfe unermüdlich gute Laune. Um diese positive Energie zu genießen, muss man nicht nach einem Sonnenblumenfeld Ausschau halten. Die kompakt wachsenden Sunsations fühlen sich in Töpfen auch auf Terrasse und Balkon wohl. Fünfzehn niederländische Züchter und der Veredler Evanthia haben sich zusammengeschlossen, um die kleinen Schwestern der großen Sonnenblumen zu entwickeln. Die fröhlichen Sommerblüher produzieren nur wenige Pollen. So bleiben Terrasse und Balkon sauber und empfindliche Allergikernasen trocken. Ein weiterer Pluspunkt: dies verzögert die Vergänglichkeit der Blüten.
 

Gartenwissen

Mit der "Luftwaffe" gegen Schnecken im Garten

Drossel, Rotkehlchen und Co.  Das feuchtwarme Wetter der vergangenen Wochen war für Gartenschnecken paradiesisch. Je wärmer und bodenfeuchter es ist, desto agiler sind sie unterwegs: Sie touren durch den Garten und legen dabei in 24 Stunden bis zu 25 Meter Wegstrecke zurück. Eine Nacktschnecke kann in einem Jahr bis zu 500 Eier ablegen. Und die Nachkommen sind auch schon sechs Wochen nach dem Schlüpfen fortpflanzungsfähig. Sie alle haben einen Hunger auf frisches Grün. Löcher in Funkienblättern oder angefressene Salatpflanzen und Erdbeeren zeugen davon.
 

Gartenreisen

Der Kakteengarten in Überlingen ist einzigartig

Stachliges Gartenziel am Bodensee Zwischen der hügeligen Landschaft des Linzgaus und dem Bodensee liegt Überlingen, ein Kurort mit weit zurückreichender Tradition. Seit 1474 sind hier Trinkkuren und Heilbäder dokumentiert und ab 1825 verwandelte sich die Stadt am Bodensee in einen prunkvollen Kurort, der schnell internationale Prominenz anlockte. Die ganzheitliche Naturheilkunde von Pfarrer Sebastian Kneipp, die auf den fünf Säulen Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Ordnung basiert, gehört zu den Grundpfeilern des Überlinger Kurangebots. Seit 1955 trägt Überlingen den Titel Kneippheilbad. Wasser spielt also eine große Rolle. Umso verwunderlicher, dass ausgerechnet hier, wo das Wasser so wichtig ist, eine ganz besondere Pflanzensammlung Teil des öffentlichen Grüns ist: Am Kakteengarten im Überlinger Stadtgraben kann man nicht ohne Staunen vorbei spazieren. Man glaubt nicht, was man sieht, nachdem man durch den Rosengarten und den Fuchsienweg zum großen Springbrunnen flaniert ist. Dieser Kakteengarten stellt alles andere der städtischen Park- und Gartenanlage in den Schatten, dabei steht er selbst natürlich in voller Sonne und dies schon über 100 Jahre lang.
 

Gartenpraxis

Wetterschutz für Metall

Mit den Materialien Eisen und Stahl lassen sich gerade im Außenbereich dekorative Akzente setzen. Egal, ob Gartenzäune, Türen, Briefkästen, Rankgitter oder Schmuckelemente – sie sind nicht nur funktional, sondern auch von hohem ästhetischem Wert. Das gilt besonders für Skulpturen, mit denen man seinen Garten ganz individuell und unverwechselbar gestalten kann. Es muss ja nicht gleich ein Dinosaurier sein, wie in der Lüneburger Heide. Damit solche tollen Objekte, die draußen den Elementen ausgesetzt sind und schnell auf Wasser reagieren, lange so schön aussehen wie am Anfang, benötigen sie einen starken Schutz.
 

Garten Kreativ

Die Terrasse wird Outdoor-Wohnzimmer

Gewusst wie! Die Terrasse ist der Ort, an dem sich die Menschen bei schönem Wetter am liebsten aufhalten. Hier wird gesonnt, entspannt, gegrillt, gegessen und gesellige Zeit mit Familie und Freunden verbracht. Im Sommer wird die Terrasse für viele zum Wohnzimmer unter freiem Himmel. Das zeigt sich auch in der Architektur: Bei Neubauten werden häufig große Fensterfronten oder bodentiefe Glastüren eingebaut, die Drinnen und Draußen, Wohnraum und Terrasse, miteinander verbinden. Auch die Möbelbranche nimmt den Wunsch auf, das Familienleben im Sommer in den Garten zu verlegen. Moderne Lounge-Gartenmöbel erinnern heute an Wohnzimmereinrichtungen mit großen Sofalandschaften. Ob Hängesessel oder Rattanmöbel in aktuellem Design - das Terrassenmobiliar soll bequem und großzügig sein. Damit man sich die eigene Wohlfühlatmosphäre kreieren kann, muss jedoch zuerst das Ambiente passen. Bodenbelag, Beleuchtung und Bepflanzung bilden die Basis für jegliche Terrassennutzung.
 

Gartentechnik

Bewässerungslösungen für Urlaubszeiten

Pflanzen brauchen genügend Wasser – gerade im Sommer und in der Ferienzeit. Doch Hobbygärtner können getrost in den Urlaub fahren, wir haben Lösungen parat: von einfachen Mittel wie einer Plastikflasche bis hin zu technisch ausgefuchsten automatischen Systemen. Wie oft haben Ihre Pflanzen schon gelitten, während Sie im Sommerurlaub waren? Denn gerade in der warmen Jahreszeit brauchen Garten und Balkon besonders viel Wasser und nicht immer gibt es einen zuverlässigen Nachbarn, der dafür sorgen kann. Aber es gibt Lösungen für die Urlaubsbewässerung.
 

Bücher

Bienenwachs Werkstatt

Petra Ahlert, Imkerin und Inhaberin der Firma ‚‚Beeswax Alchemy“, führt in diesem Buch Schritt für Schritt durch die faszinierende Welt des Bienenwachses. Honigbienen produzieren das Wachs zum Wabenbau und zur Brutaufzucht. In diesem Buch zeigt sie, was Bastlerinnen und Bastler alles aus Bienenwachs selbst herstellen können – vom Lippenbalsam über Kerzen bis hin zu beschichtetem Stoff. Begonnen wird mit einer Einführung in die Herkunft, Geschichte und Verwendung des Bienenwachses. Danach gibt es Tipps und Techniken zur Verarbeitung von Bienenwachs zu nützlichen Produkten für den Alltag. Im großen Rezeptteil finden sich schließlich Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Rezepte für die Herstellung von Seife, Salben, Lotionen und vielem mehr.